Alexander – Fartlek Running Ambassador



Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 9 Sekunden



Mit Alexander stelle ich euch heute den vorerst Letzten im Bunde vor. Alexander ist ebenso wie ich Marathon- und Ultraläufer, was nach einem gemeinsamen Lauf in 2017 schreit. Mal schauen ob es mit 2017 in Richtung Alpen verschlägt.

frc_as1

Stell dich bitte kurz vor.

HI, ich bin Alex, 46 Jahre und seit meiner Jugend in den Bergen unterwegs. Früher bin ich viel Sportklettern gewesen, mit zunehmenden Alter hat es mit mich mehr zu den Ausdauersportarten gezogen. Im Winter bin ich mit meinen Tourenskiern unterwegs, im Sommer mit meinem Mountainbike oder Rennrad in den Bergen. Laufen begeistert mich schon seit vielen Jahren. Insbesondere das Trailrunning und seine Wettkämpfe haben mir es angetan. 2016 war für mich eher ein gemütliches Jahr, da ich seit Beginn des Jahres an einem Läuferknie laboriere, welches sich als extrem hartnäckig herausstellt. Aber 2017 greif ich wieder an. Versprochen… 🙂

Aus welche Region kommst du?

München

Woher kann man dich kennen? Wo im Netz findet man dich?

www.bergeerleben.org

Wie bist du zur FRC gekommen?

Ich fand die soziale Idee hinter der FRC toll und unterstützenswert. Deshalb hab ich mich beworben…

Was ist dein „Spezialgebiet?“

Trails.

Was ist deine Lieblingsdistanz und warum?

Marathon und Ultra, weil man die vor allem mit dem Kopf läuft…

Was hast du für den Rest 2016 bzw. 2017 geplant?

Zugspitz Ultratrail 70km, Zugspitz Vertical Challenge und der Transalpine Run

Was ist dein Lieblingsmotiv der FRC und warum?

Eat, Sleep, Run, Repeat… Ich finde das ein tolles Motto, welches die Leidenschaft zum laufen gut umschreibt….

Warum sollten die Leser deiner Meinung nach die FRC unterstützen?

Gute Laufshirts kaufen und Gutes tun. Was will man mehr…. :.)

Möchtest du noch etwas loswerden?

Mein Motto: Steil ist geil…





Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Steady unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


Sag mir deine Meinung!