Skyrace Teufelslay – Skyracers rise!



Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 37 Sekunden



Jeder Trailrunner der nicht nur läuft sondern ab und an auch mal auf internationale Trails schielt kennt sie, die Skyrace Serie. Wenige Hobbyläufer können da tatsächlich dran teilnehmen, sind die Läufe doch über die ganze Welt verstreut.

Der Gripmaster, bekannt dafür ein bunter Hund und mit Verlaub ein bekloppter Vogel zu sein startete die erste Challenge am Dötzenkopf, dem niedrigsten 1000er des Lattengebirges. Das unglaubliche Dötzi-Skyrace war geboren. Schnell sproßen weitere Mini Skyraces aus dem Boden, Hendrik vom Trailblog hat da schon mal eine kleine Übersicht und auch gleich das Altkönig-Skyrace erstellt, bisher liegen alle Austragungsorte in Hessen bzw. das Original eben in Bayern. Die Regeln sind einfach, laufe so schnell oder so oft du kannst vom Startpunkt bis auf den jeweiligen Gipfel. Gewertet werden der schnellste Aufstieg, der schnellste Abstieg und die meisten Läufe an einem Tag und die meisten Läufe gesamt. Ganz simpel. Bei den meisten Challenges liegen irgendwo Gipfelbücher versteckt in denen man sich als stolzer Challengebezwinger verewigen darf.

Ich habe relativ lange überlegt ob ich auf den Zug aufspringen soll, haben wir hier an der Mosel doch keine wirklichen Berge. Was wir hier aber haben sind steile Täler und Anstiege von der Mosel bis auf die Höhe und die eigenen sich eben auch um das Laktat in die Beine und den Blutgeschmack in den Mund zu treiben.

Als badischer Entwicklungshelfer für die Region Mittelrhein / Mosel blieb mir also garnix anderes übrig als auch hier so ein Event zu starten.

Das Skyrace Teufelslay ward geboren.

Startpunkt: Brodenbach hinter der Polizei an der kleine Brücke (Infotafel der Traumpfade Rhein-Mosel-Eifel 50°13’45.0″N 7°27’02.4″E)

Zielpunkt: Immer den Berg entlang am Nickelsbach hoch laufen, oben angekommen scharf rechts immer weiter bis zur Schutzhütte.

 

Es gilt 1100 Meter Distanz und 173 Meter in die Höhe zu bewältigen

 

Ich poste extra keine Bilder von der Strecke selber, dann ist die Überraschung (oder das Entsetzen) größer.

WP_20150215_006
Gipfelbuch „Versteck“
WP_20150215_015
Erste Eintragungen, Benni war gestern noch vor dem Gipfelbuch an der Hütte.
WP_20150215_016
aktuell ist der Start des Challenge noch etwas, ähm sagen wir verbaut. Das kostet wertvolle Sekunden.
WP_20150215_013
Ich habe mal vorsichtig mit 3 Aufstiegen vorgelegt.

 

 

 

 

 





Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Steady unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


6 Antworten auf „Skyrace Teufelslay – Skyracers rise!“

Sag mir deine Meinung!