Das war der Drachenlauf….ohne uns



Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 39 Sekunden



Mein Zweibeiner konnte es sich nicht nehmen lassen und ist trotzdem hingefahren um die bekannten Gesichter dort anzufeuern bzw. zu unterstützen. Da es nicht viel zu erzählen gibt, außer dass er mit Silke durch den Wald und zurück gewandert ist gibt es hauptsächlich Bilder.

Besonders hervorheben wollen wir hier Nils, immerhin ist er mit „unserer“ Startnummer gestartet 

Zeit: 02:35:35
21. Platz AK M35
125. unter den Männern
134. Gesamt

Damit war er definitiv schneller unterwegs als wir es gewesen wären. Glückwunsch!

Schnellster Thr33ky war Jens mit 02:32:24. Besonders toll; Jens lief mit der Startnummer 100 und wird als 100. Einläufer an dem Tag geführt. Wenn das mal keine perfekte Renneinteilung war.

Glückwunsch auch an Zwiebel, Thomas, Meike, Ester, Dirk, Pirmin, Martin, Andreas, Achim und last but not least Iris. Dank viel Wind und gegen Ende auch Regen war es wohl nicht ganz angenehm heute da zu laufen. Meinem Zweibeiner und Silke war jedenfalls echt kalt beim Warten, Weicheier 😉

 






Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Steady unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


Sag mir deine Meinung!