Kölnpfad 2016 – DNS und doch dabei

Koelnpfad-2016-055

Eigentlich sollte dieser Blogpost meine Eindrücke von Kölnpfad beschreiben, meinen Jahreshöhepunkt dokumentieren. Er sollte meinen Erfolg oder eben meine Niederlage auf der 171 km langen Strecke feiern. Eigentlich. Es kam anders als geplant, ganz anders. Wer mir auf Twitter oder Facebook folgt, der wird mein Wehklagen vernommen haben und wissen dass ich nicht starten konnte. …

Manchmal kommt es eben anders – DNS beim Kölnpfad

Schweren Herzens musste ich heute morgen meinen Start beim Kölnpfad am Wochenende absagen. Bereits Dienstagmorgen bin ich mit Halsschmerzen aufgewacht und konnte es leider nicht mehr verhindern dass sich das wohl zu einer Erkältung ausweiten wird.

Verfolge mich live auf dem Kölnpfad!

In ein paar Tagen ist es endlich soweit, nach gut einem halben Jahr der Vorbereitung werde ich mich bereits Freitag auf den Weg nach Köln begeben um mich dort mit Martin und Jörg zu treffen. Jörg wird Martin und mich auf dem Rad supporten und dafür sorgen dass wir uns um nichts außer ums Laufen …

#koelnpfad171 – Die Vorbereitung ist abgeschlossen

Koelnpfad Finisher Buckle

Meine Vorbereitung auf den Kölnpfad171 – Die Zusammenfassung Ihr wundert euch eventuell warum der Beitrag etwas später kommt als sonst. Grund ist dass der FiNaMa den Abschluss meiner aktiven Vorbereitung darstellt und ich ihn gerne mit in der Zusammenfassung hätte. Es wird auch hiernach keine weitere Woche mehr geben, sondern ich werde mich (mal wieder) …

#koelnpfad171 – Woche 24

Koelnpfad Finisher Buckle

Vorbereitung auf den #koelnpfad171 – Woche 24 (11.06. – 17.06.) Ich mag solche Wochen nicht. Wochen direkt vor einen Wettkampf in denen ich nicht wirklich laufen sollte um Kraft zu sparen. Durch das seltsame Training, das eigentlich keines ist komme ich mir unendlich unfit vor. Das nagt am Gemüt so kurz vor dem Kölnpfad. Auch …

#koelnpfad171 – Woche 23

Koelnpfad Finisher Buckle

Vorbereitung auf den #koelnpfad171 – Woche 23 (04.06. – 10.06.) Die Rhein Burgen Weg Woche, DNF und nasse Füße. Ein Lauf der trotzdem Spaß gemacht hat und eine Woche die gezeigt hat dass es gut war mich nicht bis ins Ziel zu kämpfen. Warum? Ganz einfach, weil ich trotz der 94 km am Samstag quasi …