Gipfelbuchimpressionen 21 Monate Skyrace Teufelslay



Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 8 Sekunden



Irgendwann Ende 2014 Anfang 2015 kam der Skyrace Hype auf, angestachelt durch den Gripmaster und Philipp Reiter. Die Skyraces wuchsen in kürzester Zeit aus dem Himmel und in allen Ecken der Republik rannten Bekloppte Berg hoch und runter.

Ich dachte eine Weile über eine geeignete Strecke hier in der Gegend nach und befand den Aufstieg zum Teufelslay bei Brodenbach eines Skyraces würdig.

Am 15.02.2015 deponierte ich also dort „mein“ Gipfelbuch und startete somit das Skyrace. Der Gripmaster beantwortet den Eintrag just 5 Tage später in einer Nacht und Nebelaktion. Bei dieser Aktion fuhr er sämtliche Skyraces ab und verewigte sich im Gipfelbuch. Das Ganze wiederholte er im August erneut und schrieb auch ein paar Worte dazu.

gipfelbuch06

Nunja wie es mit allen Hypes so ist, versumpfen sie irgendwann wieder und es kehrte Ruhe am Skyrace Teufelslay ein. Immer mal wieder machten sich mutige Skyrace auf nach Brodenbach und legten sowohl schnelle Zeiten als auch mächtig viele Wiederholung vor. Eine nicht ganz aktuelle Bestenliste findet ihr unter Skyrace Teufelslay im Blog. Ich verlor irgendwann den Überblick wenn ich ehrlich bin, weder die Strava- noch Garmin Segmente waren irgendwie ausreichend um mich auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Heute gibt es ein paar Impressionen aus dem Buch, denn auch wenn ich es zeitweise „vergessen“ hatte, so wurde es doch weiter fleißig genutzt. Zum größten Teil logischerweise von Wanderern die die Strecke ebenfalls wanderten. Die Strecke ist Teil des  echt tollen Traumpfades Bergschluchtenpfad Ehrenburg.

Und jetzt viel Spaß beim „Stöbern“. Es sind ein paar tolle, lustige und naja auch kindische Einträge dabei. Mir hat es jedenfalls Spaß bereitet jeden einzelnen Eintrag zu lesen, so ich ihn denn verstehen konnte.

 





Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Steady unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


11 Antworten auf „Gipfelbuchimpressionen 21 Monate Skyrace Teufelslay“

    1. Ja das ist wohl ein ungeschriebenes Gesetz 🙂

      Was ich aber toll finde ist dass zwar ja eindeutig recht viele Kids da oben waren und ins Buch „geschmiert“ haben, das Buch aber trotzdem nicht weggekommen ist.

        1. Ja da stecken viele Erinnerungen, Schweiß und Freude drin in diesem Büchlein. Über die Weihnachtsbeleuchtung an der Hütte dort oben habe ich mich gefreut, man braucht nur Batterien mitbringen und hat Stimmung da oben, auch die Lichterkette hängt da jetzt schon fast ein Jahr.

Sag mir deine Meinung!