#koelnpfad171 – Woche 23



Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 27 Sekunden



Vorbereitung auf den #koelnpfad171 – Woche 23 (04.06. – 10.06.)

Die Rhein Burgen Weg Woche, DNF und nasse Füße. Ein Lauf der trotzdem Spaß gemacht hat und eine Woche die gezeigt hat dass es gut war mich nicht bis ins Ziel zu kämpfen. Warum? Ganz einfach, weil ich trotz der 94 km am Samstag quasi keine Pause gebraucht habe in der Woche. Lediglich am Dienstag bin ich nicht dazu gekommen was zu machen, sieht man mal von der #321Challenge ab.

Die Einheiten


 

04.06.2016

Distanz: 94 km / ca. 3000 Hm

Zeit: 18:45:xx

Der Rhein Burgen Weg Lauf….hartes Teil in diesem Jahr. Wie es mir ergangen ist könnt ihr im BlogPost nach lesen.


05.06.2016

Distanz: 30 km Rennrad, lockeres GA1

Zeit: 59 Minuten

Beine ausrollen, nach ein paar Stunden Schlaf ging es aufs Rad. Tat ganz gut.


06.06.2016

Distanz: 39 km Rennrad

Zeit: 1:20:xx

Eigentlich wollte ich ja locker dahin rollen, doch dann meinte ein MTB Fahrer sich bei mir in den Windschatten hängen zu müssen. Ein paar Kilometer habe ich dass dann mitgemacht, bevor ich ihn vorbei gewunken habe. Fand ich nicht so nett, gehört sich finde ich nicht da es dem anderen (also mir) ja dann doch das Training erschwert wenn man noch jemanden „ziehen“ muss.

Distanz: 2 km

Zeit: 12 Minuten

Kurzer Testlauf und nach 2 km die Einsicht dass an dem Tag Laufen nicht drin war. Mag aber auch an der dann doch etwas flotteren Radfahrt gelegen haben.


08.06.2016

Distanz: 17 km

Zeit: 1:33:xx

Puls war recht hoch zu Beginn, lag aber mit am schwülen Wetter. Kurzer Abstecher zum Deutschen Eck und dann zurück an der Mosel entlang. Lief eigentlich ganz gut, auch wenn noch nicht alles wieder so geschmeidig war wie gewohnt. Aber wen wundert das?


10.06.2016

Distanz: 10 km

Zeit: 55 min bei 82% HFMax

Relativ langsam, aber dafür war der Puls höher als geplant. Fühlte sich aber nicht so an und so schiebe ich das mal auf die höheren Temperaturen an die ich mich erst noch gewöhnen muss.


 

Wochenabschluss

Außer dem abgebrochenen Rhein Burgen Weg Lauf nur ein bisschen Erhaltungs- bzw. Regenerationstraining. Krafttraining kam auch etwas zu kurz, aber irgendwie waren die Abende immer so kurz. Ich habe es schlicht und ergreifend nicht anders hinbekommen.

 Anzahl EinheitenZeit in hDistanzHöhenmeter
Laufen421:26:42125 km3182 hm
Kraft61:00:00--
Rad33:37:22110 km272 hm
Gesamt1326:04:04235 km3454 hm





Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Patreon unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


Kommentar verfassen