Gewinnspiel – Parax D-Rack

PARAX_D-RACK_Schwarz_06

Die Sache mit dem Platz – Wohin mit dem Drahtesel?

Wer wie ich zwar ein Eigenheim sein eigen nennt, aber eben weder Garage noch Keller hat, muss erst mal gut überlegen wo er sein Rad denn überhaupt hinstellt. Mietwohnungsbewohnern geht es da aber meist auch nicht besser. Mein Trekkingrad steht in einem Schuppen, meinem Canyon Endurace wollte ich das nicht antun und so hängt es jetzt eben recht schmucklos im Arbeitszimmer an der Wand. Nicht schön, aber relativ praktisch, trocken und sicher.

canyon endurace an der wand

Parax – Made with Passion

Torben Siegert und Fridolin Förster von Start-Up Parax aus Berlin haben sich über das Platzproblem ein paar Gedanken gemacht und eine Wandhalterung entworfen die abgesehen davon, dass sie das leidige Platzproblem löst auch noch echt schick aussieht. Da weder das Vorder- noch das Hinterrad die Wand dabei berühren muss man sich auch um eine verschmutzte Wand recht wenig Gedanken machen. Ich habe bei meiner Konstruktion leider den Zeitpunkt verpasst an dem sich ein Schutzanstrich noch gelohnt hätte, dementsprechend sieht die Wand jetzt aktuell auch aus…

 

Diese Probleme gibt es mit dem D-Rack nun nicht mehr und das Rad muss jetzt nicht mehr einsam und alleine im Innenhof bei Wind und Wetter oder im Hausflur stehen. Es wird somit zum schmucken Einrichtungsgegenstand der dann eben auch prominent im schicken Wohnzimmer anstelle des eh unnötigen Flachbildfernsehers hängen kann. Der Clou an der Sache ist dass man zur Montage keine Wasserwaage benötigt, sondern das D-Rack mittels der ausgefeilten Wandschablone montieren kann.

PARAX_D-RACK_Rot_Freisteller

Wie es sich für ein Designerstück gehört werden nur hochwertige Materialien wie eloxiertes Aluminium und unter anderem Olivenholz verwendet.

PARAX_D-RACK_Gruen_02

Hilf dem Start-Up aus Berlin bei der Finanzierung der Produktion!

Klingt toll? Brauchst du unbedingt auch? Dann hast du jetzt drei Möglichkeiten um an das D-Rack zu kommen.

Möglichkeit 1

Du schaust am 18.03.2016 bei Kickstarter vorbei denn dort startet an diesem Tag die Kickstarter Aktion zur Finanzierung des D-Racks und beteiligst dich. Earlybirds erwarten hier besonders günstige Preise und Sondereditionen.

Trage dich am Besten bei Parax zum Newsletter ein damit auch ja keine Infos verpasst.

Möglichkeit 2

Du beantwortest die 3 Gewinnspielfragen wovon du eine am Ende des Artikels findest. Die beiden Anderen findest du bei cycling.claude.de und coffeeandchainrings.de.

Alle drei Antworten schickst du dann an Gewinnspiel@lieblingsblogs.cc

Möglichkeit 3

Das ist die Premiumlösung, ihr kombiniert einfach Möglichkeit 1 und 2, werdet Early Bird und erhaltet das D-Rack dann günstiger als alle anderen und nehmt zusätzlich am Gewinnspiel teil. Wenn alles gut läuft habt ihr mit etwas Glück dann zwei schicke D-Racks und könnt entweder euer Zweitrad aufhängen oder falls ihr keines habt, wisst ihr wenigstens schon wie ihr es hinhängen könntet.

Meine Gewinnspielfrage:

Worin besteht die Innovation bei der Wandmontage des D-Racks? 

Einsendeschluss ist der 31.03.2016, bis dahin müssen alle drei Antworten bei Coffee & Chainrings eingetroffen sein.

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Parax, Cycling Claude, Coffee & Chainrings und Trailrunnersdog – Weil 6 Beine einfach mehr Grip haben entstanden. Wir (Trailrunnersdog, Cycling Claude und Coffee & Chainrings) erhalten für dieses Gewinnspiel ein kostenloses Exemplar dass dem Gewinner durch Coffee & Chainrings zur Verfügung gestellt wird. Zu dem erhalten wir für jeweils einen Test auf unseren Blogs ein Exemplar kostenfrei des Parax D-Racks.

 

4 Kommentare

  1. 18. März 2016    

    Das ist doch mal ein ordentliches Gewinnspiel. Habe mir gerade ein Model von einem Mitbewerber geholt, sonst hätte ich hier direkt zugeschlagen.

    • 18. März 2016    

      Wie war das mit dem n+1? 😉

  2. 18. März 2016    

    Ich stell meine Räder einfach in die Bude. Find ich viel praktischer und Platz nehmen die auch nicht weg. Oder anders gesagt: ich hab gar keinen Platz an der Wand.
    Bin nicht davon überzeugt.

    Bzw. ins Wohnzimmer hängen? Ja ne, is klar. Abstand von Sport tut auch gut!

    • 19. März 2016    

      Na mit Familie ist das immer so eine Sache, ganz klar. Mein Rad hängt ja auch im Arbeitszimmer und nicht im Wohnzimmer, mit dem D-Rack hat man aber halt auch was fürs Auge. Mein Canyon würde ich nicht einfach so in die Wohnung stellen, dazu sind die Kinder noch zu klein. Die kapieren nicht dass sie da nicht ran gehen dürfen weil es entweder umfallen und sie verletzen oder sie sich einsauen könnten. Da wo es jetzt hängt kommen sie einfach nicht dran, ebenso wenig wie die Hunde 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Orange-Mud-Ambassador Discount Code: EUDE20

Blogshirts von Trailrunnersdog.de

Blogshirts von Trailrunnersdog.de

3ky_trailrunnersdog on Instagram

Newsletter

Spendet für die #cleanyourtrails Aktion!

Archive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Scrollen = akzeptieren Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen