angetestet – Mizuno Synchro MX

Mizuno-Synchro-MX01

Mizuno Synchro MX

Hardfacts:

  • Gewicht: 340 g in Größe 45
  • Sprengung: 12 mm
  • Obermaterial: Air Mesh
  • Lauftyp: Guidance
  • Preis: um die 109 €

Testkilometer: 50 km

Passform und Schnürung

Die Passform ist wie auch schon bei den beiden anderen von mir getesteten Modellen von Mizuno sehr gut. Wie es scheint passen Mizuno und meine Füße grundsätzlich schon mal sehr gut zusammen. Ein großzügiger Vorfußbereich, leichtes Obermaterial und fester Sitz sind für mich die Eigenschaften die Mizuno für mich bisher auszeichnen. Bei dem Synchro MX ist die Fersenkonstruktion allerdings sehr massiv, was zum Einen zwar für einen festen und sicheren Halt im Schuh sorgt aber eben auch zum Anderen die Leichtigkeit des Schuhs nimmt.

Obermaterial

Wie erwähnt verwendet Mizuno hier wie gewohnt das echt leichte und luftige AirMesh Material das mir sehr gut gefällt und Mizuno somit zu einem guten Sommerschuh macht. Schätze ich mal, bisher war es ja nicht allzu warm während meinen Testläufen. Das Dynamofit System soll ebenfalls zur Stabilität beitragen und den Bewegungsablauf unterstützen.

Sohlenkonstruktion

Hier fangen meine Probleme mit dem Mizuno Synchro MX an. Die Sohle ist recht steif und nicht mein Ding. Den typische Laufschuhaufbau mit abgesetzter Ferse haben wir hier an diesem Modell nicht, die Sohle erinnert mich eher an eine Sneaker- oder Fitnessschuhsohle. Mizuno positioniert den Synchro Mx allerdings auch genau hier. Es handelt sich also nicht um einen reinen Laufschuh sondern wohl eher um einen Schuh der sowohl auf dem Laufband als auch im Fitnessstudio funktionieren soll. Beides sind nicht die Orte an denen ich mich aufhalte.

Die abriebfeste Karbon-Gummi-Mischung X10 wird ebenfalls wieder eingesetzt und bietet eine hohe Langlebigkeit bei entsprechendem Grip.

Die U4ICX ist eine Weiterentwicklung der im Wave Sayonara 3 verbauten U4IC Zwischensohle und soll noch leichter, flexibler sein und Energie für den Vorschub liefern.

Der Synchro MX bietet außerdem eine leichte Stütze die mich aber nicht großartig gestört hat.

Dämpfung

Die Dämpfung wird als moderat angegeben fühlt sich im Vorfußbereich etwas straffer an als an der Ferse. Grundsätzlich würde ich den Synchro MX als recht hart und direkt beschreiben, ähnlich der des Sayonara 3.

 

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Mizuno  und Trailrunnersdog – Weil 6 Beine einfach mehr Grip haben entstanden um euch mit den aktuellen Infos zu versorgen und interessante Produkte vorzustellen. Alle Eindrücke und Meinungen zu diesem Produkt sind auf meinem Mist gewachsen.

 

Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema. Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Patreon unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen. Powered by WP Review

Zur Zeit keine Kommentare

Kommentar verfassen

Orange Mud Ambassador

Discount Code: EUDE20

Fartlek Running Ambassador

Discount Code: TRAILDOGFRIENDS

Blogshirts von Trailrunnersdog.de

Blogshirts von Trailrunnersdog.de

3ky_trailrunnersdog on Instagram

Decathlon Partner Programm

Newsletter

Archive

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Scrollen = akzeptieren Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen