Anti Zucker Challenge – Ende Woche 3



Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 38 Sekunden



Die Anti-Zucker-Challenge neigt sich dem Ende zu.

 

Es läuft weiterhin gut, es gibt immer mal wieder kleinere Ausrutscher. Sonntag hatte die Schwiegermutter Salat zum Grillen mitgebracht , darin befand sich Mais und Ananas, beides aus der Dose und somit gezuckert. Level 3 ist das was ich betreibe also nicht wirklich, eher ein erweitertes Level 2.

Mein Gewicht ist wieder etwas angestiegen, die Körperfettwerte weiter gesunken. Alles in grünen Bereich also denn da wir Sonntag und Montag etwas mehr gegessen haben als gewöhnlich und ich bevor ich gestern auf der Waage gestanden habe laufen war habe ich nichts anders erwartet. Nach meinem Lauf gestern mittag hatte ich durch zu wenig Flüssigkeitsaufnahme vor und während dem Laufen leichte Kopfschmerzen, die habe ich dann mit viel Wasser bekämpft und somit einen ziemlichen Wasserbauch auf der Waage gehabt. Das Mehrgewicht dürfte also teilweise durch viel Wasser zustande gekommen sein.

Jetzt geht es in die letzte Woche der Challenge 🙂

WocheGewichtBrustfalte (mm)Bauchfalte (mm)Beinfalte (mm)KF Anteil in %
177,6 kg11201915,534
277,0 kg10161613,166
376,3 kg11141612,866
477,7 kg12131412,262




Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Steady unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


5 Antworten auf „Anti Zucker Challenge – Ende Woche 3“

  1. Na herzlichen Glückwunsch … bei den kg-Zahlen werde ich echt neidisch … aber noch nicht neidisch genug, dass ich nicht auf die vielen süchtigmachenden Zuckersachen zu verzichten. 😀

    1. Na am Gewicht hat sich ja nicht viel getan, das bleibt ja mehr oder weniger stabil 🙂 Die Umrisse werden halt schlanker und die Männerproblemzonen etwas weniger voluminös.

Sag mir deine Meinung!