Nach dem Lauf ist vor dem Lauf



Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 47 Sekunden



Jetzt ist es fünf Tage her dass ich beim 3. Saxoprint Pfalz Trail durch den Zielbogen gelaufen bin. Ich sollte eigentlich noch pausieren…meine Beine sind aber nicht mehr schwer. Schwer hingegen fällt es mir die Füße dennoch still zu halten. Regeneration ist wichtig! Erst Trainingsreiz plus Regeneration ergeben ein komplettes Training. Die Theorie klingt so einfach, habe ich doch dieses Jahr noch einiges vor.
Am 27.12. werde ich versuchen die 100 Kilometermarke zu knacken, dazu muss ich erholt in die letzten vorbereitenden Wochen gehen. 9 sind es an der Zahl. Ziehe ich 1 bis 2 Wochen fürs Tappering ab, bin ich bei maximal 7 Wochen.


7 Wochen ergeben 7 Wochenenden an denen ich lange Läufe einplanen kann, ich werde wann immer es geht auf Doppelbelastungen Sa / So setzen. Um die Vorbereitung möglichst familienfreundlich zu gestalten werde ich dafür früh raus müssen. Das ist etwas was ich eigentlich gar nicht gut kann und genau da liegt denke ich de Vorteil. Das wird einen ungewohnten Trainingsreiz setzen und mich somit hoffentlich für die 100 km stärken.

Ihr könnt mich dabei unterstützen… lauft mit mir und helft mir Kilometer zu sammeln.

http://trailrunnersdog.blogspot.de/2014/09/lauft-mit-uns-so-weit-die-fue-uns-tragen.html

 





Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Patreon unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


Kommentar verfassen