Oh du schöner Westerwald…



Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden



Morgen ist es wieder soweit. Vatertag. Der Tag an dem besoffene Väter und solche die es theoretisch sein könnten wankend durch die Wälder ziehen.



Ich werde morgen dorthin zurückkehren wo ich meinen ersten offiziellen Ultralauf gelaufen bin. Nach Rengsdorf in den schönen Westerwald. 2013 waren wir da als lustige Truppe unterwegs und auch dieses Jahr sieht es wieder so aus als bekämen wir das wieder hin. 
Getreu dem Motto „das ist jetzt aber schon echt alpin, lass uns gehen“ werde wir es wohl auch dieses Jahr ruhig angehen lassen, zumal wir auch dieses Jahr Ultraneulinge in der Gruppe haben werden. 


Leider werde ich dieses Jahr auf meine treue Begleiterin Bonni verzichten müssen da sie verletzungsbedingt ausfällt. Spaßig wird es wohl trotzdem werden, jetzt kann ich mich nur leider nicht mehr den ziehen lassen. Die dummen Sprüche bezüglich meines Zughundes werden aber auch weniger hoffe ich.





Gefällt dir was du gelesen hast? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich freue mich ebenfalls über einen Kommentar von dir zum Thema.Wenn du möchtest kannst du diesen Blog auch auf Patreon unterstützen, ich würde mich sehr darüber freuen.
SaschaSascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.


Kommentar verfassen